Home

Mit der historischen Postkutsche durch die Brandtsheide

Inmitten des Hohen Fläming befindet sich die waldreiche Brandtsheide. Als Teil der ehemaligen Herrschaft Wiesenburg war sie von immenser wirtschaftlicher Bedeutung. Der Wald dort spielt noch immer eine übergeordnete Rolle. Bemerkenswert sind die Jahrhunderte alten Buchenbestände. Ihr bisweilen anmutender Urwaldcharakter lässt erahnen, wie einst die Wälder überall im Fläming aussahen. Hier künden so manche Namen von Orten, die bereits vor Jahrhunderten verlassen wurden. Eine uns heute noch umgebende Stille ist eingekehrt.

Tief in den Boden einschneidend windet sich die „Springer Rummel“ durch den Wald. Mächtige Findlinge am Schwarzen Berg verweisen auf die einstigen Kräfte der Natur, welche diese schöne und abwechslungsreiche Landschaft schufen. Unzählige alte Wege kreuzen einander im riesigen Forst, der sich über „...zwei Postmeilen...“ erstreckt.

Folgen Sie jenen alten Spuren und genießen die Stille und „Einsamkeit“ in einer der schönsten Gegenden im Fläming. Die Postkutsche fährt Sie von Wiesenburg ausgehend etwa 30 Kilometer auf alten Wegen durch diese beeindruckende Landschaft. Eine Reisebegleitung weiß über so „…mancherlei eigenthümliche Verhältnisse…“ zu berichten. Für Getränke und Speise ist gesorgt.

Abfahrt ist direkt vor dem Schloss in Wiesenburg. Die Fahrt führt über Jeserig, Spring, Setzsteig und Medewitz. Unterwegs ist inmitten der Natur für Sie ein Picknick bereitet. Die Rundfahrt endet nach etwa 30 Kilometern wieder am Schloss in Wiesenburg.

Termine

Diese Tour wird nach Voranmeldung von Mai bis Oktober ab 10.00 Uhr von Wiesenburg gefahren.

Der Preis

Die Fahrt kostet p. P. 98,00 Euro.

Die Leistungen

  • 8 stündige Rundfahrt
  • Reisebegleitung / Führung
  • Gruppenfoto an der Postkutsche
  • Picknick im Wald mit Getränken
  • Reisehaftpflichtversicherung während der Fahrt

Hinweis

Die Fahrt setzt eine Teilnehmerzahl von 12 Gästen voraus.

Ihre Anfrage

Ihre Anfrage
Anrede*
Bitte geben Sie den Sicherheitscode im Formular ein.